Freitag, 9. September 2011

Rezension: "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten"

  • Autorin: Kerstin Gier
  • Titel: Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
  • Gebundene Ausgabe: 345 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2009)
  • ISBN-10: 3401063340
  • ISBN-13: 978-3401063348
  • Teil einer Reihe? Ja, der erste von drei.


  • Ein Jugendbuch einer deutschen Autorin. Allein das machte mich schon neugierig. Zeitreisen? Hmm, ich weiß nicht. Aber da die Kritiken so positiv sind, wollte ich mich selbst überzeugen. Und ja, was soll ich sagen? Ich will den zweiten Teil! Jetzt!

    Handlung:
    Gwendolyn wohnt zusammen mit Schwester, Bruder, Mutter, Tante, Cousine, Oma und deren Butler in einem großen Haus in London.
    Sie besucht eine Mädchenschule und ihre beste Freundin heißt Leslie. Zusammengefasst ist ihr Leben ziemlich langweilig.

    Doch das ändert sich schlagartig, als Gwen herausfindet, dass sie das Zeitreise-Gen hat. Sie! Nicht ihre Cousine, wie angenommen. Plötzlich landet sie in London - im 19. Jahrhundert!
    Der einzige, der sie unterstützen kann, ist der gutaussehende Gideon. Doch leider ist dieser ziemlich arrogant.
    Und jetzt? Was macht man, wenn man feststellt, dass man in der Zeit reisen kann und der Begleiter ein ziemlicher Kotzbrocken ist? Mann macht es wie Gwen: man versucht, das Beste draus zu machen.


    Meine Meinung

    Warum war ich nur so skeptisch? Lag es vielleicht daran, dass das Buch mit Zeitreisen zu tun hatte und ich wirklich kein Historik-Fan bin? Was auch immer es war, es war komplett unbegründet.
    Alle die das Buch noch nicht gelesen haben, werft eure Skeptis über Bord und lass euch auf Gwens Geschichte ein. Es lohnt sich nämlich!

    Das Zeitreisen ist das Hauptthema. Frau Gier hat es geschafft, dieses Thema so interessant zu gestalten, alles so einfach zu erklären, dass ich überhaupt keine Verständnisprobleme hatte. Super!
    Langweile kommt absolut nie auf und auch wenn man von Zeit zu Zeit springt, passiert das so natürlich, sodass der Leser sich einfach wunderbar unterhalten fühlt und überhaupt nicht verwirrt ist. Gut, man muss sich am Anfang ein wenig die Geschichte reinfinden, aber das stört absolut nicht. Dafür ist die Handlung viel zu interessant. Die Idee, ein Jugendbuch über Zeitreisen zu schreiben, ist super. Und die Umsetzung ist einfach genial! Außerdem weiß ich endlich auch, was es mit den Titeln auf sich hat. ;)

    Der Humor ist etwas, das das ganze Buch zu etwas ganz besonderem macht. Kerstin Gier bringt den Leser mit Formulierungen, bestimmten Bezeichnungen und sonst einfach durch den Erzählstil ständig zum Lachen. Am besten gefällt mir ja immer noch die Bezeichnung von Gideon:

    >> Mr-Gideon-formerly-known-as-Kotzbrocken <<

    Versteht ihr, was ich meine? ;) Mich hat außerdem beeindruckt, wie Frau Gier die Vielfältigkeit zwischen Charakteren aufrecht erhält. Es gibt viele Charaktere, aber alle sind so einfach auseinander zu halten, als ob man sie persönlich kennen würde. Finde ich super.
    Gwen ist ein unglaublich sympathischer Charakter, keins von diesen naiven, jammernden Mädchen. Sie versucht, das Beste aus ihrer Situation zu machen und lässt sich von niemandem unterkriegen. Gwen ist mutig, schlagfertig und lustig. Ich konnte jede einzelne ihrer Handlungen nachvollziehen. So muss eine Protagonistin in einem Jugendbuch sein!

    Das Buch liest sich ein wenig wie eine Einführung, sehr viel Handlung gibt es nicht, aber trotzdem unterhält das Buch von der ersten bis zur letzten Seite. Man stellt als Leser schnell fest, dass nichts so ist, wie es scheint und dass es viele Geheimnisse gibt, die es zu lüften heißt.
    Außerdem gibt es da die kleine, sanfte Liebesgeschichte, die sich zwischen Gwen und Gideon anbahnt. Zuerst mögen sie sich nicht, doch dann stellen sie fest, dass der andere vielleicht gar nicht so schlecht ist, wie man ihn eingeschätz hat... hach, so schön! Ich freue mich schon zu erfahren, wie es zwischen den beiden weitergeht.

    Das Ende ist wirklich fies. Ich werde mir wohl bald den zweiten Teil kaufen, weil ich einfach wissen MUSS wie es weiter geht. Ein Tipp: Kauft euch die Bücher zusammen, dann habt ihr nicht dieses Problem. ;)

    Schreibstil:
    Der Schreibstil ist fantastisch! Flüssig zu lesen, humorvoll, teilweise sarkastisch, jugendlich, aber nicht übertrieben. Die Seiten fliegen nur so dahin und plötzlich ist man am Ende und denkt: "Wo ist der zweite Teil?"

    Cover:
    Das Cover gehört definitiv zu den schönsten Covern, die in meinem Regal stehen. Der Scherenschnitt ist wirklich etwas ganz besonderes und die Farben sind einfach perfekt. Einfach nur wunderwunderschön.

    Fazit:
    Ein wirklich gelungener Start in eine Jugendbuchreihe, die sehr viel Potential hat. Sowohl Idee, als auch Umsetzung sind großartig, der Humor und die Charaktere runden das Ganze noch zusätzlich ab. Ich freue mich auf die weiteren zwei Bände und vergebe 8 Punkte (von 10).

    Kommentare:

    1. Jaja!
      Ich hätte zwar 10 gegeben, aber ansonsten ist es meist meine Meinung, die du da so schön aufschreibst =)
      Sehr gute Rezension. Du kannst dir den nächsten Teil jederzeit kaufen - ich musste fast 8 Monate warten und das war echt schrecklich. Da war ich auch noch bei keiner Community angemeldfet, hatte nicht mal einen eigenen Comp und wusste eben nur durch das, was hinten drin stand, wann der nächste in etwa erscheinen wird..Iwann bin ich in diesem Buchlden und sehe den zweiten Teil - frage, ob es wirklich derjenige ist und wie lange der schon draußen ist. 4 Tage, kommt als Antwort und ich flehe meinen Vater an, ihn mir zu kaufen. Er tut es. Und ich muss wieder ewig warten xD

      Schlimmer noch war das bei Panem +_+ :D

      GlG,
      Booksaremylife

      PS. deinen Blog grad neu entdeckt! Werde wohl Verfolger werden :)

      AntwortenLöschen
    2. Schöne Rezension!^^ Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber steht jetzt gaaaanz weit oben auf meiner Wunschliste! :D

      AntwortenLöschen
    3. Schöne Rezension!^^ Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber steht jetzt gaaaanz weit oben auf meiner Wunschliste! :D

      AntwortenLöschen
    4. Jana, super geschrieben! Und soll ich dir was sagen, der 2. Teil wird noch viel besser! Ich hatte so viel Spass u. lag manchmal fast unter dem Bett vor lachen. Da fallen Sprüche, unglaublich!! Bis heute ist Saphirblau mein Lieblingsteil der Reihe. Der 3. Band ist auch gut u. da löst sich dann alles auf. Mr-Gideon-formerly-known-as-Kotzbrocken, herrlich!! Und ein paar schöne romantische Szenen kommen auch noch.
      Schönes WE,
      Damaris

      AntwortenLöschen
    5. @Booksaremylife: Ich habe acht gegeben, damit noch ein wenig Luft nach oben bleibt ;) Auf Panem zu waren war echt eine Qual, vor allen nach dem Ende in Teil 2. Und danke :)

      @Debbie: Was, ich bin nicht die letzte, die das Buch so spät liest? Puh. :D Bin gespannt, wann es bei dir einziehen darf, es ist wirklich super :)

      @Damaris: Dankeschön :) Ich freue mich schon total drauf. Aber erstmal heißt es, SuB abbauen ;)

      Wünsch euch allen ein schönes Wochenende!

      AntwortenLöschen
    6. Dieses Buch ist wirklich der Hammer! An alle, die es noch nicht gelesen haben: Jana's Rezension ist absolut nicht übertrieben! ;)
      GLG Lia

      AntwortenLöschen